Donnerstag, 3. März 2011

Willst Du wie ein Vogel über Wolken fliegen können? - Revolution!

zu: "Festival der Tiere" im Essl Museum, Klosterneuburg // Eröffnung am Sonntag, 06.03.2011, 11 Uhr, dann bis 21.08.2011

Kind müsste man sein. Da fliegt man nicht nur mit Leichtigkeit durch die Lüfte, sondern kann auch mit einem Fingerschnips und wagemutigen Ideen ein Ausstellungskonzept revolutionieren.

Die Kinder als Gastkuratoren
Die Vorgeschichte: Angeleitet und organisiert vom Team des Essl Museums arbeiten seit ca. 1 Jahr Kinder von verschiedenen Schulen an einem Ausstellungskonzept speziell für Kinder. Im Fokus stehen 'tierische Werke' aus der Essl Sammlung. Die Kinder haben ihre Lieblingsbilder für die Ausstellung herausgesucht, kleine märchenhafte Geschichten und sogar Gedichte zu ihren Favoriten verfasst, die Wandfarbe der Ausstellungsräumlichkeiten mitbestimmt und sich Gedanken über die Hängung gemacht.

Max Weiler, Blauer Vogel, 1986
Ausstellungsansicht





















Was ist dabei herausgekommen? Ein 'Festival der Kinder' und gleichzeitig ein 'Festival der Kunst'. Die trauen sich was, die Kinder. Hängen einfach das Bild weit nach oben oder bequem auf ihre Augenhöhe. Und verschweigen uns Titel und Autor. "Wo gibts denn sowas?" würde jeder Experte (also jeder erwachsene Besucher!) fragen. Ich sage: Schmeissen wir alles über Bord, was wir über Ausstellungen und ihre Präsentation wissen. Und lassen uns von den Kindern zeigen, wie man das macht, mit der Ausstellung. Im Essl Museum steht endlich der Weg frei zum unvoreingenommenen Kunstgenuss. Kein Blick auf das Schild, dass einem erklärt : "oh ja, der Immendorff...aha...interessant."-"weiter gehts"! Nein - man verweilt und schaut plötzlich richtig hin, aufs Bild, beobachtet von einer Aussichtsplattform mit Hilfe eines Fernglases Tiere und findet sich dann plötzlich inmitten einer wahrhaftigen "Augenweide" wieder, umzingelt von Kühen, Antilopen und Pferden und wird gleichsam zu einem von ihnen. Oder man tritt mit einer Taschenlampe bewaffnet in eine Dunkelkammer und betastet ein Gemälde mal Stück für Stück - mit einem Lichtstrahl.
Daniel Richter, Halli Galli Polly, 2004
Das Beste: die Ausstellung ist explizit für Kinder. Aber wie schlau die waren, die Kinder. Sie haben ins Programm geschrieben: "Erwachsene willkommen"... Na, das lasse ich mir nicht zweimal sagen!


Abb. Daniel Richter von: Mischa Nawrata, Wien © VBK, Wien, 2011

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen