Sonntag, 26. Juni 2011

Endlich fertig!

zu: Die Rehberger-Brücke in Oberhausen ist eröffnet!


Leider, leider konnte ich nicht dabei sein, als gestern die wunderbare Brücke "Slinky springs to fame" von Tobias Rehberger - wir hatten HIER schon ausführlich drauf hingewiesen - in Oberhausen offiziell eröffnet wurde. Aber ich habe mir sagen lassen, die Veranstaltung sei toll gewesen. Wegen des Dauerregens gab's kostenlose Schirme, außerdem Musik, Fleisch vom Grill und das Kinderspielzeug "Slinky", das den Künstler beim Entwurf inspiriert hat, für jeden zum Mitnehmen.
Ein paar Fotos von der Eröffnung habe ich auch schon HIER, auf "Detlefs Notizblog", gefunden sehr schön! (Am Rande: Die lokale Presse hat größtenteils mal wieder gepennt.)
Die Brücke führt über den Rhein-Herne-Kanal
Trotzdem bin ich heute hingefahren, um mich selbst zu überzeugen und einmal drüber zu laufen, über das ca. 350 Meter lange Kunstwerk. Und da war richtig was los: Familien, Radfahrer, Jogger scheinen an der neuen, bunten, leicht schwankenden Brücke Gefallen zu finden, machen Fotos, staunen. Aber im Vorbeigehen nimmt man auch kritische Kommentare wahr. Man hätte mit dem Geld auch andere Löcher der hoch verschuldeten Stadt stopfen können, zum Beispiel. In diesem Fall sage ich nein zum langweiligen Haushaltslöcher-Stopfen und ja zur wertvollen Kunst im öffentlichen Raum. "Slinky springs to fame" ist eine ungemeine Bereicherung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen