Samstag, 24. September 2011

Herzlichen Glückwunsch, schöne Frau!

zu: "100 Jahre Lehmbrucks Kniende - Paris 1911" in Duisburg // bis 22.01.2012

Sie empfängt den Besucher direkt beim Betreten der Ausstellung und zu ihrem 100sten Geburtstag wirkt sie besonders anmutig!  Die "Kniende" von Wilhelm Lehmbruck löste wichtige Impulse für die Kunst der Moderne aus und das LehmbruckMuseum eröffnete heute zu ihrem Jubiläum eine ganz besondere Ausstellung.
Die "Kniende" (Foto: Christian Baraja)
"100 Jahre Lehmbrucks Kniende - Paris 1911" gehört zu den aufwendigsten und umfangreichsten Ausstellung in der Geschichte des Hauses. Die Vorbereitungen haben über zwei Jahre in Anspruch genommen und es ist wirklich erstaunlich, mit welch hochkarätigen Gästen der Jubeltag gefeiert wird. Plastiken von Rodin, Matisse, Brancusi und Maillol (um nur einige der großen Namen zu nennen) sind aus hochkarätigen internationalen Museen nach Duisburg gekommen, um gemeinsam den Blick auf das Umfeld in Paris um 1911, den Ausstellungskontext der "Knienden" und ihre Motivgenese zu lenken. Eine Ausstellung, in die ich mich am liebsten hätte einschließen lassen, so begeistert bin ich!
Aber das breite Begleitprogramm zur Schau wird mich sicher noch das ein oder andere Mal ins Museum locken!

Und noch ein persönlicher Tipp: Eines meiner absoluten Lieblingswerke ist auch zu sehen: "Der Kuss" (1907/08) von Constantin Brancusi aus der Hamburger Kunsthalle:
Foto: ©bpk, Berlin/Hamburger Kunsthalle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen