Dienstag, 13. September 2011

Von außen nach innen

zu: "outsidein" im Kulturforum Alte Post Neuss // bis 16.10.11

Unter dem Titel "outsidein" haben die Kuratoren Klaus Richter und Konstantin Zaika die Kunst der Straße - Urban Art, Street Art, Graffiti - in die Alte Post nach Neuss geholt. Dazu haben sie nicht nur rund 15 Künstler eingeladen, sondern auch für ein breites Begleitprogramm (Musik, Tanz, Theater, Filme, Vorträge) gesorgt.
Die Ausstellung ist bunt gemischt, locker präsentiert und erfrischend unaufdringlich und unkonventionell.

London Inc.
So haben London Inc. beispielsweise sehr stilsicher einen "Old English Room" mit bordeauxroter Wandfarbe, alten Möbeln und Dekoelementen eingerichtet, indem sie ihre Arbeiten präsentieren.
Eine eher typische, aber deshalb nicht minder spannende Kulisse stellt taseks U-Bahn-Abteil dar:
tasek

Pascal Schwendener
Pascal Schwendener - wir haben immer mal wieder auf seine großartigen Videos hingewiesen, z.B. HIER und HIER -  hat gleich eine ganze Stadt in den Ausstellungsraum gebaut. Er habe "Alonso" (so heißt die Stadt) innerhalb von einer Woche erschaffen, erzählt er und es gibt eine Menge zu entdecken zwischen den verschachtelten Gebäuden und Straßen - mit etwas Glück sieht man sogar einen Hubschrauber über "Alonso" kreisen. Wie so oft in den Arbeiten des jungen Künstlers geht es darum, Räume zu erschaffen, Räume in Räume zu integrieren. In diesem Fall erweitert er den zweidimensionalen Bildraum seiner Gemälde, die quasi den Hintergrund der Stadt bilden, in den realen Raum hinein und baut ihn mit viel Liebe zum Detail weiter.
Und weil es eigentlich die Videos (produziert unter "3EK Production") sind, die ich besonders schätze, bitteschön:

Abb. Pascal Schnwendener von: http://www.ngz-online.de/neuss/nachrichten/stadtleben-in-der-alten-post-1.1819349 am 13.09.11, Foto: Woi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen