Dienstag, 25. Oktober 2011

Um Mitternacht in Paris mit Picasso, Dalí und Matisse

zum Film "Midnight in Paris" von Woody Allen

Welcher Kunstbegeisterte träumt nicht davon im Heute in eine Limousine einzusteigen, im Paris der 1920er Jahre auszusteigen und all die Künstler der Zeit zu treffen? 
Woody Allen macht es möglich. Sein Filmheld Gil Pender darf nicht nur Hemingway und Fitzgerald "Salut" sagen, sondern trifft die schöne Muse Adriana, Henri Matisse, Pablo Picasso bei der berühmten Galeristen Gertrude Stein (wo sonst?) und zufällig in einer Bar Salvador Dalí, Luis Bunuel und Man Ray. Besonders Dalí glänzt als komischer Kauz und mit Gertrude Stein hätte ich wahrlich auch gerne einen Plausch gehalten!
Abb. oben von: http://www.radiobremen.de/kultur/kino/midnight-in-paris100.html.
Abb. unten von: http://cineclub.de/filmarchiv/2011/midnight-in-paris.html.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen