Dienstag, 3. Juli 2012

Pinkeln im öffentlichen Raum

zu: Kulturné leto (Kultursommer), Medzinarodná výstava (internationale Ausstellung) in Bratislava, Slowakei

Jedes Jahr feiert die Hauptstadt der Slowakei den Sommer mit einem reichen Kulturprogramm und einem Skulpturenpark. Auf der Flaniermeile Bratislavas sind dieses Jahr vier wuchtige Plastiken zu begutachten. Auf einem kurzen Stück zwischen dem Denkmal für den Dichter Hviesdoslav (der der Straße bzw. dem Platz auch seinen Namen gab) und einem Pavilllon sind fünf Plastiken arrangiert, flankiert von Straßencafes auf der einen und der amerikanischen Botschaft auf der anderen Seite.
Richard Ketko, Off Duty, 2012
Zum absoluten Liebling der Touristen haben sich übergroße silbern schimmernde Frauenschenkel herauskristallisiert. Die Dame hockt, um - na, was wohl? - zu pinkeln. Die goldige Pfütze unter ihr verrät es. Und da Touristen ja bekanntlich vor nichts zurückschrecken, kann man beobachten, wie munter Kinderwägen auf die Pfütze gehievt und Gruppenfotos gestellt werden.
Vielmehr aber versteht sich das Werk wohl als kleiner Wink an die Stadtverwaltung. Öffentliche Toiletten sind nämlich rar in der Bratislaver Innenstadt. Und wenn man dann ganz dringend einmal muss, muss man sich zur Notdurft kurzerhand eben mal hinhocken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen